Autor: Torsten KleinAktualisiert: 5. Februar 2021 | Lesezeit: 3 Minuten

Ja, Exaviril hat unter Umständen einen positiven Effekt auf die Potenz, da es aus einer Kombination an vielversprechenden Inhaltsstoffen besteht.

Allerdings ist das Mittel nicht mit verschreibungspflichtigen Medikamenten vergleichbar, dementsprechend darf nicht zu viel erwartet werden. Das Potenzmittel Exaviril kann also nicht mit Potenzmittel wie Viagra oder Cialis mithalten, welche von Ärzten nur auf Rezept verschrieben werden können.

exaviril-potenzmittel

Woraus besteht Exaviril?

Exaviril ist ein Potenzmittel mit natürlichen Inhaltsstoffen, darunter die Wurzeln Maca, Ginseng und Astragalus. Maca und Ginseng sorgen für eine bessere Durchblutung und einen höheren Testosteronspiegel. Astragalus, auch bekannt als Tragant, gilt als Stärkungsmittel und erhöht die Leistungsfähigkeit.

Ebenfalls in Exaviril enthalten sind L-Arginin und Traubenkernextrakt. Die Aminosäure L-Arginin weitet die Gefäße und verbessert so die Durchblutung. Währenddessen kräftigt Traubenkernextrakt das Immunsystem und gilt daher als Mittel zur Leistungssteigerung.

Auch Zimt ist gut für die Abwehrkräfte, da es antibakteriell wirkt und die Aufnahme von Zink erleichtert. Zink wiederum schützt die Zellen und stärkt den Stoffwechsel. Beide Stoffe sind in Exaviril enthalten.

Daneben sind Vitamin E, Vitamin B6, B12 und B1 sowie Folsäure Bestandteile des Potenzmittels. Diese Substanzen sorgen für gesunde Gefäße und die Entgiftung des Körpers. Speziell Vitamin B1 soll zudem die Spermienproduktion verbessern.

Wie soll Exaviril auf die Potenz wirken und wie wird es angewendet?

Durch die Kombination an natürlichen Inhaltsstoffen soll Exaviril verschiedenen Funktionen und Vorgänge im Körper verbessern und somit auch die Potenz steigern.

Eine gute Durchblutung ist wesentlich für eine harte und andauernde Erektion, da das Glied erst durch einen erhöhten Blutfluss steif wird. Einige Wirkstoffe in Exaviril zielen genau darauf ab.

Für eine gesteigerte Libido und eine höhere Leistungsfähigkeit ist ein hoher Testosteronspiegel wichtig. Auch dies soll mit Exaviril erreicht werden.

Generell wirken sich eine gute Gesundheit und ein starkes Immunsystem positiv auf das Körpergefühl, das Wohlbefinden und die Leistung aus. Exaviril soll also für mehr Vitalität und Energie sorgen, was natürlich auch entscheidend für das Sexualleben ist.

Der Hersteller empfiehlt die Einnahme einer Kapsel mit ausreichend Flüssigkeit etwa 1 – 3 Stunden vor dem Geschlechtsverkehr. Er rät zudem, die Kapsel auf nüchternen Magen oder aber 1 – 2 Stunden nach der letzten Mahlzeit zu schlucken. Die Wirkung soll bis zu 40 Stunden anhalten, demnach sollte in diesem Zeitraum keine weitere Kapsel eingenommen werden.

Ist Exaviril zu empfehlen?

Auf der Homepage des Herstellers wird auf zahlreiche positive Kundenbewertungen aufmerksam gemacht. Dies ist jedoch wenig aussagekräftig, da natürlich zum Kauf angeregt werden soll. Nichts desto trotz sind auch auf einigen unabhängigen Internetseiten positive Bewertungen zu finden, in denen dem Produkt eine erfolgreiche Wirkung zugesagt wird.

Dennoch möchten wir darauf hinweisen, dass als Sitz des Herstellers eine Adresse in Großbritannien angegeben ist. Es ist also schwer nachzuvollziehen, wie und wo das Produkt tatsächlich hergestellt wird.

Obwohl die Wahrscheinlichkeit für Nebenwirkungen aufgrund der natürlichen Inhaltsstoffe äußerst gering ist, sollten Patienten mit Herz- oder Blutdruckproblemen vorsichtig sein. Da das Mittel sich auf das Herz-Kreislaufsystem auswirkt, sollte Rücksprache mit einem Facharzt gehalten werden. Wer allergisch auf eine der Substanzen reagiert, sollte sich ebenfalls für ein anderes Produkt entscheiden.

Was gibt es für Alternativen zu Exaviril?

Alternativen in Form von Nahrungsergänzungsmitteln, die die Potenz steigern sollen, können Produkte wie Ciraxin oder Sensamax sein. Zudem gibt es Nahrungsergänzungsmittel, die nicht spezifisch als Potenzmittel ausgeschrieben sind, sich aber dennoch darauf auswirken können. Dazu zählen beispielsweise Mittel mit Maca, Kurkuma oder Ginseng.

Wer komplett auf die Natur setzen möchte, kann den Verzehr bestimmter Früchte oder Gemüsesorten erhöhen. Auch Sellerie, Zitrusfrüchte oder Wassermelone können sich positiv auswirken.

Artikel: Hausmittel welche di Potenz verbessern.

In jedem Fall sind natürliche Potenzanreger nur bei leichten Problemen zu empfehlen, zumal ihre Wirkung wissenschaftlich nicht erwiesen ist. Bei schwerwiegenden Problemen ist ärztlicher Rat sinnvoll.

Richtige Potenzmittel auf Online Rezept

online-arzt-potenzmittel

Wer dagegen ein richtig starkes Potenzmittel für eine deutlich härtere Erektion benötigt, der sollte sich über PDE-5-Hemmer informieren. Diese Potenzmittel gelten als die effektivsten, sind aber auch nur auf Rezept erhältlich. Bekannt hierfür ist Viagra oder auch Cialis. Von beiden gibt es mittlerweile auch günstige Generika.

Die gute Nachricht: Mittlerweile gibt es auch Online Kliniken (z.B. euroClinix) welche eine Diagnose für die Potenzmittel über das Internet anbieten. Der Kunde füllt einen Fragebogen aus, ein Arzt kontrolliert die Angaben und das Rezept kann somit bequem online ausgestellt werden. Nach nur einem Tag kann der Kunde bereits das Potenzmittel in Empfang nehmen.

PDE-5-Hemmer Preise mit Online Diagnose
Quellen, wissenschaftliche Studien & Literatur:
  • https://de.trustpilot.com/review/exaviril.com
  • https://www.green-offizin.de/exaviril-im-test