Autor: Torsten KleinAktualisiert: 24. November 2020 | Lesezeit: 4 Minuten

Das Potenzmittel Cialis (Tadalafil) wirkt frühestens ab 20 bis 30 Minuten nach der Einnahme.
  • Wann sollte man Cialis einnehmen?

Cialis sollte 20 bis 40 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden. Da die Wirkung aber bis zu 36 Stunden anhält, kann das Potenzmittel auch deutlich früher eingenommen werden.

Durch die schnelle aber zu gleich auch sehr lange Wirkung von Cialis, bietet das Mittel einen sehr großen Spielraum.

Hinweis: Durch zu große Mengen Alkohol oder fettige Mahlzeiten kann die Wirkung verzögert werden.

Vermeiden:

  • Alkohol
  • Fettige Mahlzeiten
  • Stress
  • Andere PDE-5-Hemmer

Teilweise berichten Männer auch von einer Wirkung bereits nach 15 Minuten. Offiziell wirkt Cialis nach 40 bis 60 Minuten. Wer Cialis in geringer Dosis (5 mg) täglich einnimmt, der muss gar nicht erst auf einen Wirkungseintritt warten, dann wirkt Cialis jederzeit & sofort.

wann cialis einnehmen tadalafil tabletten

Der richtige Zeitpunkt für Cialis

Die Halbwertszeit von Cialis beträgt 17,5 Stunden. Erst nach dieser langen Zeit, baut der Körper den Wirkstoff wieder langsam ab. Daber wird Cialis eine Wirkungsdauer von bis zu 36 Stunden nachgesagt.

Die höchste Konzentration im Blut, erreicht Cialis etwa 2 Stunden nach der Einnahme. Wer also das beste aus Cialis herausholen möchte, der nimmt die Tablette etwa 1 bis 2 Stunden vor dem Geschlechtsverkehr.

Manche Männer berichten bereits von einer Wirkung nach nur 15 Minuten. Dennoch sollte sich an einen Mittelwert orientiert werden. Wer sich also sicher sein will das genug Tadalafil (Wirkstoff aus Cialis) im Blutkreislauf enthalten ist, der nimmt die Cialis ein bis zwei Stunden vor dem Geschlechtsakt.

Cialis Preise inkl. Rezept

Kann Cialis noch schneller wirken?

Wer Cialis auf nüchternen Magen mit einem Glas Wasser einnimmt, kann vom schnellsten Wirkungseintritt ausgehen.

Die Einnahme von blutverdünnenden Medikamente, könnte den Wirkungseintritt nochmals beschleunigen. Laut Erfahrungsberichten kann Cialis in Kombination mit z.B. Aspirin noch schneller wirken.

WARNUNG: Cialis mit Schmerzmittel oder blutverdünnenden Mittel zu nehmen ist keine medizinische Empfehlung!

Da die Wirkungszeit von Cialis bis zu 36 Stunden lang beträgt, sollte genug Zeit vorhanden sein. Cialis kann daher auch zeitlich weit vor dem geplanten Geschlechtsverkehr eingenommen werden.

Um die Wirkung nicht zu schmälern, sollte im Idealfall kein oder nur sehr wenig Alkohol konsumiert werden. Auf fettige Speisen sollten Männer ebenfalls nach Möglichkeit verzichten, da der Wirkstoff sonst langsamer einsetzt.

Im Beipackzettel von Cialis wird empfohlen die Tablette mit einem Glas Wasser zu schlucken. Das Wasser hilft dabei allerdings nicht nur beim Schlucken, sondern kann auch für eine bessere Wirkstoffverteilung im Körper sorgen. Flüssigkeitszufuhr kann die Wirkung daher verbessern.

Cialis am Wochenende: Passender Zeitpunkt

Wer über das ganze Wochenende etwas von der Cialis Wirkung verspüren möchte, der sollte die Tablette am Freitag, so spät wie möglich einnehmen. Denn somit hält die Wirkung garantiert bis Samstag Abend, wahrscheinlich sogar bis Sonntag Früh an.

Die nächste Tablette sollte erst nach diesen 36 Stunden eingenommen werden. Ausnahme: 2,5 & 5 mg. Diese geringe Dosis kann bereits nach 24 Stunden erneut eingenommen werden. Denn die geringe Dosis dient dazu nur 24 Stunden am Tag zu wirken.

In der Praxis hat der Wirkstoff in 5 mg zwar auch eine Halbwertszeit von 17,5 Stunden, die Intensität von Tadalafil (Wirkstoff aus Cialis) ist allerdings deutlich geringer. Somit ist eine erneut, etwas frühere, Einnahme bei der geringen Dosis kein Problem.

Cialis täglich: Wann einnehmen?

cialis-5-mg-taeglich

Wer sich dazu entscheidet Cialis in 2,5 mg oder 5 mg täglich einzunehmen, um dauerhaft bereit für Sex zu sein, der muss sich wenig an den Einnahmezeit-punkt orientieren. Es ist somit jederzeit ausreichend Wirkstoff im Körper enthalten damit Cialis jederzeit & sofort wirken kann.

Fünf Tage nach einer kontinuierlichen Einnahme ist der Wirkstoffpegel so hoch, das selbst ein Tag ohne Cialis, noch ausreichend Tadalafil im Blutkreislauf enthalten ist.

Das bedeutet: Wer täglich eine Cialis nimmt, kann selbst dann von der Wirkung profitieren, wenn einmal eine Tablette vergessen wird. Die Durchblutung bleibt verbessert, das Blut kann jederzeit besser in den Schwellkörper fließen und somit eine länger anhaltende und deutlich härtere Erektion erzeugen.

Um das best möglichste aus „Cialis Täglich“ herauszuholen, sollte sich dennoch an eine gleiche Uhrzeit für die Einnahme orientiert werden. Im Idealfall kann dies am Abend erfolgen, da somit die höchste Konzentration in der Nacht erfolgt, wo der Körper wenig von Nebenwirkungen bemerken wird. Somit entfallen meist Kopfschmerzen, Hautrötungen oder das Gefühl einer verstopfen Nase – am Tag.

Diese geringe Dosis wird als „Cialis einmal Täglich“ vermarktet, ist aber auch als günstiges Tadalafil Generikum verfügbar.

Cialis Preise inkl. Rezept

Ab wann darf man Cialis nehmen?

ehepaar-bett-unzufrieden-sex-erektion

Welche Personen Cialis einnehmen dürfen, entscheidet ein Arzt. Da das Potenzmittel verschreibungspflichtig ist, darf es nur nach einer ärztlichen Diagnose bestellt werden. Wer Cialis auf dem Schwarzmarkt ohne Rezept kauft, riskiert es eine billige Fälschung zu erhalten oder Probleme mit dem Zollamt zu bekommen.

Ein gesunder Mann über 18 Jahre, welcher unter Erektionsstörungen leidet, bekommt in aller Regel auch ein Privatrezept für Cialis Tadalafil ausgestellt. Über das Internet kann der Patient auch selbst entscheiden ob er die tägliche Variante (dauerhafte Lösung) oder die normalen Tabletten (bei Bedarf) nehmen möchte.

Die Diagnose über das Internet kann in wenigen Minuten erfolgen und beim Versand wird meist ein Gratis Expressversand angeboten. Solche Anbieter nennen sich Online Kliniken und bieten diese Ferndiagnose bereits seit 2005 an.

Cialis Preise inkl. Rezept

Wie schnell wirken andere Potenzmittel?

Cialis wirkt mit etwa 20 bis 30 Minuten bereits ziemlich schnell. Lediglich Spedra kann hat einen noch schnelleren Wirkungseintritt. Dafür allerdings auch wieder eine kürzere Wirkungsdauer.

Viagra wirkt ab etwa 30 bis 40 Minuten.
Levitra wirkt ab etwa 20 bis 30 Minuten.
Spedra wirkt ab etwa 15 bis 20 Minuten.

Wie bemerke ich die Wirkung von Cialis?

Ob Viagra oder Cialis bereits wirkt oder nicht, sollte durch eine vollständige Erektion deutlich zu spüren sein.

HINWEIS: Cialis wirkt nicht von alleine.

Damit Cialis auch Auswirkungen zeigen kann, ist eine körperliche sexuelle Stimulation notwendig. Cialis steigert nicht die Lust sondern sorgt dafür das eine Erektion leichter aufgebaut und länger gehalten werden kann.

Wenn Männer also nicht sexuell erregt sind, wird sich auch keine Wirkung zeigen.

Quellen, wissenschaftliche Studien & Literatur:
  1. tadalafil – Lilly Deutschland GmbH
  2. Tadalafil pharmacokinetics in healthy subjects – ncbi.nlm.nih.gov

Fotos: Shutterstock.com

Suchwort: