Autor: Torsten KleinAktualisiert: 10. Juli 2020 | Lesezeit: 3 Minuten

Das Potenzmittel Cialis (Wirkstoff: Tadalafil) wirkt ab dem Zeitpunkt der Einnahme bis zu 36 Stunden lang. Die Halbwertszeit beträgt 17,5 Stunden.

Damit ist Cialis das am längsten wirkende Potenzmittel. Aufgrund der langen Wirkungsdauer hat Cialis auch den Spitznamen „Die Wochenendpille“ verliehen bekommen. Wird am Freitag Abend eine Cialis Tablette genommen, hält die Wirkung bis zum Sonntag morgen an. Der Spitzname hat also seine Berechtigung.

Doch damit nicht genug, Cialis kann aufgrund der langen Wirkungszeit in einer geringen Dosis sogar täglich eingenommen werden. Die Wirkung besteht dann also 24 Stunden am Tag, jeden Tag. Hierfür wird Cialis in 5 mg in der „Einmal täglich“ Variante eingenommen.

wie-lange-wirkt-cialis
Cialis wirkt mit 36 Stunden eindeutig am längsten. Das Potenzmittel wird daher auch gerne als die „Wochenendpille“ bezeichnet.

Cialis – Die Wochenendpille

Viagra, Levitra und Spedra sind die drei anderen bekannten PDE-5-Hemmer, sie alle wirken nur 5 bis etwa 6 Stunden lang.

Damit muss der Geschlechtsverkehr zeitlich relativ genau geplant sein. Zusätzlich muss beachtet werden das dieser Wirkstoff auch etwas Zeit benötigen bis die Wirkung eintritt. So benötigt Viagra beispielsweise etwa 40 Minuten bis eine Wirkung eintritt, dies sollte bei der Planung ebenfalls berücksichtigt werden.

Cialis überlässt den Männern dagegen einen großen Spielraum. Wer Freitag Abend gemütlich die Cialis nimmt, kann nach etwa 20 Minuten schon von der Wirkung profitieren. Das ganze ist dann bis zum Sonntag Morgen möglich.

Besonders für Partys oder Kurzurlaube ist das Potenzmittel somit ideal. Doch auch wenn einfach mehr Freiheiten als bei Viagra benötigt wird, bietet Cialis mit der langen Wirkungsdauer eine ideale Lösung.

Lange Wirkung – Lange Nebenwirkungen?

Doch wer eine lange Wirkung hat, der verspürt auch lange Nebenwirkungen? Stimmt das so?

Jaein, nicht alle Nebenwirkungen sind von langer Dauer.

Kopfschmerzen – Eher von kurzer Dauer

So ist es beispielsweise mit der Nebenwirkung der Kopfschmerzen. Die Kopfschmerzen treten vor allem durch den veränderten Blutdruck auf. Cialis senkt den Blutdruck. Dies kann dafür sorgen das der Körper mit der Umstellung erst mal mit Kopfschmerzen reagiert.

Diese Kopfschmerzen vergehen jedoch meistens nach wenigen Stunden. Außerdem greifen viele Patienten dann zu einer Kopfschmerztablette um diese Schmerzen zu vergessen.

Ein medizinischer Ratschlag wäre dies aber nicht.

Verstopfte Nase

Das Gefühl einer verstopften Nase könnte allerdings für den gesamten Wirkungszeitraum bestehen bleiben. Nicht jeder leidet unter dieser Nebenwirkungen und nicht immer ist dieses Gefühl gleich stark ausgeprägt.

Das Gefühl der verstopften Nase entsteht dadurch das die Durchblutung auch in der Nase verbessert wird. Wirklich verstopft ist die Nase natürlich nicht. Manch einer kann dieses Gefühl gut ignorieren, der andere vielleicht eher nicht.

Gesichtsrötung

Eine Gesichtsrötung tritt meistens nur kurz nach der Einnahme auf. Häufig lässt dieses Gefühl nach ein paar Stunden wieder nach. Dieser Effekt entsteht ebenfalls durch die verbesserte Durchblutung, welche sich auch im Gesicht zeigt.

Da im Gesicht viele kleine Adern verlaufen, kann hier eine Rötung durch die verbesserte Durchblutung entstehen. Von langer Dauer ist dieser Effekt allerdings nicht.

Dauerhaft Bereit mit Cialis in 5 mg

Doch nicht nur ein langes Wochenende ist mit Cialis möglich – sogar eine tägliche, dauerhafte Bereitschaft ist mit Cialis 5mg möglich. Diese „Cialis einmal Täglich“ Variante ermöglicht es den Männern, dauerhaft bereit zu sein. Die Wirkung hält bis zu 24 Stunden lang an. 

Cialis einmal Täglich wird wie der Name schon sagt, nicht spontan für Geschlechtsverkehr eingenommen, sondern täglich zur gleichen Uhrzeit. Somit ist der Körper 24 Stunden lang, jeden Tag für Geschlechtsverkehr bereit. 

Der Körper gewöhnt sich an den Effekt, die Nebenwirkungen sinken und die Blutgefäße bleiben geweitet. Selbst wenn die Einnahme dann einmal vergessen werden sollte, bleibt der Effekt durchaus noch einige Tage bestehen.

Die Vorteile von Cialis einmal Täglich sind sehr vielseitig:

  • Dauerhaft verbesserte Erektionsfähigkeit
  • Verbesserte Durchblutung im gesamten Körper
  • Gesenkter Blutdruck
  • Verminderte Östrogenproduktion
  • Erhöhte Testosteronbildung
  • Entzündungshemmende Effekte
  • Einsetzbar bei vergrößerter Prostatabildung
  • Verbesserte Sauerstoffaufnahme
  • Stärkt das Selbstbewusstsein
  • Könnte Depressionen mindern
  • Förderlich für den Muskelaufbau

Cialis als 5 mg jeden Tag einzunehmen, könnte für einige Männer den Lifestyle um einiges anheben. Es ist ein Luxus-Lifestyle-Medikament, das aber für viele Männer nicht mehr weg zu denken ist.

Cialis nur mit Rezept

Cialis ist ein verschreibungspflichtiges Potenzmittel.

Daher ist Cialis nur mit gültigen Rezept zu erwerben.

Wer gegen die Rezeptpflicht verstößt der riskiert nicht nur rechtliche Konsequenzen durch den Zoll, sondern auch gesundheitliche gefahren durch verunreinigte Fälschungen.

Denn wenn Männer Viagra oder Cialis ohne Rezept erwerben, muss eigentlich klar sein das es sich bei dem Erwerb zu 90% nur um eine Kopie handelt.

Schwarzmarkthändler machen sich nicht die Mühe ein Original Medikament über illegale Wege zu verkaufen. Viel einfacher und lohnenswerter ist es eine Fälschung zu vertreiben. Der Gewinn dabei ist deutlich höher.

Wir raten davon ab Cialis ohne Rezept zu erwerben und raten daher immer zu einem seriösen Service.

Quellen, wissenschaftliche Studien & Literatur:
  1. Tadalafil – Wikipedia
  2. tadalafil – Lilly Deutschland GmbH

Fotos: Shutterstock.com

Suchwort: