Aktualisiert: ▷ Verfasst & überprüft von: Lesezeit: 6 Minuten

 

Gibt es auch Potenzmittel für Frauen?

Nein, nicht in dem Sinne wie es Potenzmittel für Männer gibt. Die Potenz ist die Fähigkeit des Mannes, eine Erektion zu bekommen und diese beizubehalten, sodass Geschlechtsverkehr möglich ist. Das trifft nicht auf den Körper und die Anatomie der Frau zu. Frauen sind „potent“ oder „impotent“. Die Bezeichnung „Potenzmittel für Frauen“ dient lediglich der Vermarktung.

Online finden sich zahlreiche wirksame und weniger wirksame Potenzmittel für Männer. Frauen sollen durch Präparate wie Lovegra oder Pink Viagra (Flibanserin) „Potenz“ und Luststeigerung erfahren. Doch sind diese Mittel tatsächlich wirksam?

Kurz-Info:

  • Potenzmittel für Frauen wie „Lovegra“ haben kein Zulassung.
  • Es handelt sich in den meisten Fällen um gefälschtes Viagra.
  • Wir nennen im Artikel Alternative Lustmacher als Potenzmittel für Frauen

Potenz & Impotenz bei Frauen: Können Frauen impotent sein?

Der Begriff Impotenz (erektile Dysfunktion) bezeichnet die Unfähigkeit eines Mannes, eine Erektion zu bekommen und/oder diese aufrecht zu erhalten. Es kann kein (befriedigender) Geschlechtsverkehr stattfinden. Auch die Befruchtung und Zeugung ist dadurch erschwert.

Bei Frauen ist eine Erektion keine Voraussetzung für Geschlechtsverkehr. Dementsprechend ist es falsch, von Potenz oder Impotenz bei Frauen zu sprechen.

Eine Person mit weiblichen Geschlechtsorganen kann nicht impotent sein, denn Sex kann bei der Frau auch ohne Erregung stattfinden. Darum ist auch die Bezeichnung „Potenzmittel für Frauen“ nicht korrekt.

Umgangssprachlich wird die Potenz der Frau manchmal mit der Unfruchtbarkeit gleichgesetzt. Diese kann durch verschiedenste Ursachen bedingt sein. Sie steht jedoch in keinem Zusammenhang mit einer weiblichen Erektionsstörung/Impotenz.

Wie funktioniert sexuelle Erregung bei der Frau?

Die sexuelle Erregung oder die Libido der Frau sind bei weitem nicht so gut erforscht wie die des Mannes.

Es ist aber bekannt, dass es sich dabei um ein komplexes Zusammenspiel mehrerer Faktoren handelt. So kann beispielsweise trotz empfundener sexueller Erregung die körperliche Reaktion ausbleiben.

Neben der körperlichen Stimulation können auch andere Reize, wie beispielsweise sexuelle Fantasien Erregung hervorrufen. Für die körperliche Reaktion sorgen chemische Botenstoffe (Hormone). Ähnlich wie beim Mann führen Hormone dazu, dass sich die weiblichen Geschlechtsorgane – Schamlippen, Klitoris und Scheide – vermehrt durchblutet werden. Sie schwellen an. Gleichzeitig wird die Scheide feucht und für den Sex bereit.

frau-keine-lust-potenzmittel-sex
Bei Frauen wird unter sexueller Dysfunktion häufig eine Lustlosigkeit auf Sex verstanden.

Was ist sexuelle Dysfunktion bei der Frau?

Eine Frau kann zwar nicht an einer erektilen, dafür aber an einer sexuellen Dysfunktion leiden. Häufig wird diese Symptomatik mit der Impotenz gleichgesetzt und deshalb mit den „Potenzmitteln für Frauen“ behandelt.

Die sexuelle Dysfunktion bei der Frau äußert sich mit diesen Symptomen:

  • Verlust der Libido – Lustlosigkeit
  • Erregungsstörung
  • Orgasmusstörung
  • Probleme & Schmerzen während des Geschlechtsverkehrs

Betroffene Frauen berichten über eine längere Zeit bestehende Lustlosigkeit und fehlendes Interesse an Sex. Trotz körperlicher oder anderwärtiger Stimulation wird keine sexuelle Erregung empfunden. Es kommt dann auch zu keinem Orgasmus. Eine sexuelle Dysfunktion bei der Frau kann sich außerdem durch Schmerzen beim Geschlechtsverkehr äußern.

Die Ursachen für eine sexuelle Dysfunktion bei der Frau sind – wie auch beim Mann – vielseitig. Sie reichen von verschiedenen Erkrankungen oder der Einnahme bestimmter Medikamente bis hin zu psychischen Faktoren.

Pillen und Präparate, die als „Potenzmittel für die Frau“ verkauft werden, dienen eher der Steigerung der sexuellen Lust und Erregung.

Ist Pink Viagra ein Potenzmittel für Frauen?

Es wird umfassende Forschung betrieben, um einen Wirkstoff zu entwickeln, das wie Viagra für die Frau wirkt. Dieses müsste die die Erregung und Lust auf Sex steigern. Die Entwicklung eines solchen Präparates ist schwierig, weil der Erregungsprozess im weiblichen Körper weitaus komplexer ist als der des Mannes.

Bisher arbeitet man an verschiedenen Ansätzen. So wurde in den USA beispielsweise der Wirkstoff Flibanserin entwickelt.

addyi-flibanserin-viagra-fuer-frauen-potenzmittel
Addyi ist in den USA als „Lustpille“ – „Potenzmittel“- oder auch als „Pink Viagra für die Frau“ bekannt. Der Wirkstoff ist umstritten und hat zahlreiche Nebenwirkungen. In Europa hat das Medikament keine Zulassung und kann somit nicht legal erworben werden.

Flibanserin: Ein Potenzmittel für die Frau aus den USA?

Flibanserin wurde ursprünglich von dem deutschen Pharmakonzern Boehringer Ingelheim zur Behandlung von Depressionen entwickelt. Nach der klinischen Untersuchung stellte sich jedoch heraus, dass der Stoff keine Wirkung gegen psychische Störungen hat.1Addyi: Erste Lustpille für die Frau hat Tücken | Handelsblatt

Nach dem Verkauf der Daten an ein US-amerikanisches Unternehmen wurde das Präparat weiterentwickelt. Es kommt in Amerika unter der Bezeichnung Addyi zur Therapie von Sexualstörungen bei Frauen zugelassen.

Die europäischen Studien zur Wirksamkeit von Flibanserin (Addyi) zur Luststeigerung bei der Frau fielen negativ aus. Die „Lustpille Addyi (Flibanserin)“ wurde in Europa nicht zugelassen, unter anderem aufgrund der vielen Nebenwirkungen.

Zu den Risiken und Nebenwirkungen von Flibanserin gehören:

  • Schwindel & Übelkeit
  • Müdigkeit
  • plötzlicher Bewusstseinsverlust (Synkope)
  • Schlaflosigkeit

Der Wirkstoff soll außerdem täglich eingenommen werden und ist somit nicht wie Viagra oder Cialis ein Bedarfsmedikament.

Flibanserin ist in Europa nicht erhältlich. Webseiten, auf denen der Wirkstoff nach Europa verkauft wird, handeln gegen das Gesetz. Die Einfuhr von nicht zugelassenen Arzneimitteln ist illegal.

Ist Lovegra ein Viagra für Frauen?

Im Gegensatz zu Flibanserin, welches in den USA zur Steigerung des Sexualtriebs bei Frauen zugelassen ist, hat Lovegra keinerlei wissenschaftlich belegte Wirkung.

Lovegra ist einfach erklärt nur eine pink gefärbte Viagra Kopie aus Indien. Das Mittel kann nur illegal über unseriöse Anbieter gekauft werden. Es hat weder weder in Europa noch in den USA eine Zulassung.

Der Wirkstoff in Lovegra ist Sildenafil. Damit hat Lovegra den gleichen Wirkstoff wie Viagra, welches von Männern für eine stärkere Erektion eingenommen wird. 

Der gesunde Menschenverstand verrät bereits, dass somit Viagra für die Frau keinen nützlichen Effekt haben kann. Durch die verbesserte Durchblutung im Genitalbereich mag vielleicht eine leicht gesteigerte Lust empfunden werden, die Nebenwirkungen stehen dafür aber in keinem guten im Nutzen/Risiko Faktor.2Efficacy and safety of sildenafil citrate in women with sexual dysfunction associated with female sexual arousal disorder – J Womens Health Gend Based Med. 2002 May;11(4):367-77. | doi.org

lovegra-viagra-fuer-frauen-warnung-sildenafil
Lovegra enthält Sildenafil, dem Wirkstoff aus Viagra. Das Potenzmittel Viagra wirkt nicht bei Frauen, wie es bei Männern wirken kann. Lovegra hat hier keine Zulassung und kann somit nur illegal erworben werden.

Nachteile wenn Kunden Lovegra bestellen:

  • Wirkungslosigkeit bei Frauen.
  • Lediglich eine verbesserte Durchblutung, mag als Lust empfunden werden.
  • Produkte haben keine Zulassung, Einfuhr ist illegal.
  • Ware wird vom Zoll beschlagnahmt.
  • Rechtliche Konsequenzen durch illegale Einfuhr.
  • Illegale Shops erstatten Kunden nur selten bezahlten Betrag.
  • Gesundheitliche Risiken durch verunreinigte Fälschungen.
Wir raten sowohl aus rechtlicher, wie auch aus gesundheitlicher Sicht dringend davon ab, Lovegra zu bestellen. Die Einfuhr ist illegal, es hat keinen wissenschaftlich belegten Nutzen für Frauen und die meisten Lovegra Pillen gefälscht.

Was passiert, wenn eine Frau Viagra nimmt?

Viagra wirkt beim Mann, warum sollte es also nicht auch für Frauen positive Effekte haben?

Der Wirkstoff Sildenafil bewirkt eine Entspannung der Muskelfasern rund um die Blutgefäße des Penis. Dadurch kann mehr Blut einströmen – eine Erektion entsteht.

Tatsächlich erhöht das Medikament Viagra bei Frauen ebenso die Durchblutung der Geschlechtsorgane, insbesondere der Schamlippen und der Klitoris. Bei einer wissenschaftlichen Studie stellte sich jedoch heraus, dass dabei keine Steigerung der Lust auf Sex erfolgte.3Women taking the “blue pill” (sildenafil citrate): such a big deal? | www.ncbi.nlm.nih.gov

Die für Viagra beschriebenen Nebenwirkungen betreffen auch Frauen:

  • Kopfschmerzen
  • verstopfte Nase
  • Hitzewallungen
  • Gesichtsrötungen
  • Sodbrennen
Warnung: Viagra wird nicht an Frauen für eine sexuelle Luststeigerung verschrieben. Bei Online Angeboten die „Viagra für die Frau“ anbieten, verbirgt sich häufig nur Lovegra, eine nicht zugelassene Pille aus Indien. Diese Pillen sind einfach ausgedrückt lediglich pink eingefärbtes Sildenafil (Viagra).

Luststeigerung: Gibt es alternative Potenzmittel für Frauen?

Neben Lovegra gibt es noch andere Kapseln und Pillen, welche als „Potenzmittel für die Frau“ verkauft werden. Sie wirken als Aphrodisiakum zur Luststeigerung bei der Frau.4Aphrodisiakum – Wikipedia

Die Präparate müssen entweder regelmäßig und täglich oder, ähnlich wie bei Viagra, kurz vor dem Sex eingenommen werden.

Seriöse Produkte enthalten Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs, wie Ginseng, Tribulus terrestris oder Ingwer zur Steigerung der Durchblutung. Auch der Nährstoff Zink hat sich als Aphrodisiakum herausgestellt. Er ist beispielsweise in Austern enthalten, die als luststeigernd bekannt sind.

Die natürlichen Potenzmittel für die Frau haben zwar kaum Nebenwirkungen, ihre tatsächliche Wirkung ist allerdings nicht wissenschaftlich bestätigt.

Lebensmittel für mehr Lust auf Sex als Frau

potenzmittel-fuer-die-frau-lustmacher-lebensmittel
Diese Lebensmittel können Frauen mehr Lust auf Sex machen. Denn ein Potenzmittel für Frauen, gibt es nicht.

Alternativ zu teuren Tabletten empfiehlt es sich, Lebensmittel mit aphrodisierender Wirkung zu testen.

Diese Lebensmittel können die Lust der Frau (und des Mannes) steigern:

  • Austern
  • Granatapfel
  • Ingwer
  • Chili
  • Vanille

Außer Kapseln zur Einnahme sind auch Cremes oder Gel erhältlich, die vor dem Sex direkt auf Klitoris und Schamlippen aufgetragen werden.

Diese enthalten ätherische Öle, welche die Durchblutung steigern. Dies soll die Intensität der körperlichen Stimulation verstärken.

Die tatsächliche Wirkung der Inhaltsstoffe ist umstritten. Jedoch bewirken die Anwendung und das Auftragen der Cremes durch die Berührung von Schamlippen und Klitoris eine Steigerung der Lust.

Für eine gesteigerte Empfindlichkeit im Genitalbereich der Frau können allerdings auch entsprechende Gleitgels verwendet werden. Lustmachende Gleitgels sind in Drogeriemärkten wie DM, Rossmann oder auch diskret auf Online Erotikshops erhältlich.
Quellen, wissenschaftliche Studien & Literatur:
  1. Addyi: Erste Lustpille für die Frau hat Tücken – Handelsblatt
  2. Efficacy and safety of sildenafil citrate in women with sexual dysfunction associated with female sexual arousal disorder – J Womens Health Gend Based Med. 2002 May;11(4):367-77. | doi.org
  3. Women taking the “blue pill” (sildenafil citrate): such a big deal? | www.ncbi.nlm.nih.gov
  4. Aphrodisiakum – Wikipedia

Foto: Shutterstock.com

Suchwort: