Aktualisiert: ▷ Verfasst & überprüft von: Lesezeit: 2 Minuten

 

Kann man Kokosöl als Gleitgel Ersatz/Alternative nutzen?

Ja theoretisch kann Kokosöl auch als Gleitgel für den Geschlechtsverkehr oder die Masturbation genutzt werden. Bei Kondomen oder Sexspielzeug aus Latex, ist allerdings Vorsicht geboten.

Kokosöl hat einen kühlenden und gut riechenden Effekt. Da es der Haut eigentlich nur gutes tut, kann es auch als Gleitmittel genutzt werden. Bei Kondomen aus Latex ist allerdings Vorsicht geboten, da es sich Öl mit Latex nicht verträgt und das Kondom somit leichter reißen könnte.

kokosoel-gleitgel-gleitmittel-ersatz-alternative
Das gut riechende Kokosöl kann als Gleitgelersatz genutzt werden. Vorsicht ist nur bei Kondomen oder Sexspielzeug aus Latex geboten.

Wie kann Kokosöl als Gleitgel Ersatz dienen?

Kokosöl kann als Gleitgel Ersatz ganz normal beim Geschlechtsverkehr in einer Teelöffelmenge aufgetragen werden. Die Kokosöl-Konsistenz wird durch die Körpertemperatur schnell flüssig und ist damit Einsatzbereit.

Hinweis: Es sollte sich für ein Bioprodukt ohne künstliche Zusätze entschieden werden.

Vorteile & Nachteile von Kokosöl:

  • Riecht gut
  • Schmeckt gut
  • Gut für die Haut
  • Wirkt beruhigend & kühlend
  • Kann gegen Pilze wirken
  • Vorsicht bei Latex

Verwendung von Kokosöl beim Sex

Kokosöl kann das Sexleben aufbessern und für neue Spannung sorgen. Kokosöl kann bereits als Massageöl vor dem Sex verwendet werden. Auch beim Oralverkehr kann der gute Geschmack von Kokosöl für neue Erlebnisse sorgen.

Auch für die Masturbation kann Kokosöl verwendet werden. Dadurch lassen sich die Geschlechtsteile massieren, ohne zu schnell trocken zu werden.

Scheidentrockenheit muss dank dem Kokosöl nicht mehr sein. Auch beim Mann kann etwas Öl für angenehmere Reibungen des Glieds sorgen. Nach dem Verkehr hinterlässt Kokosöl keine Trockenheit oder unangenehme Gerüche, wie es vielleicht bei anderen künstlichen Gleitmittel der Fall ist.

Welche Vorteile bietet Gleitgel beim Sex eigentlich noch?

Vorteile von Gleitgel bei Sex & Masturbation

Gleitmittel, so auch Kokosöl, kann sowohl bei der Selbstbefriedigung als auch beim Sex verwendet werden – ob anal oder vaginal spielt hierbei keine Rolle. Gleitgel hilft dabei, dass es besser „flutscht„. Diese Eigenschaft spielt vor allem dann eine Rolle, wenn es beim Analverkehr zum Einsatz kommt, oder wenn die Frau unter einer Scheidentrockenheit leidet.

Das Gleitmittel muss nicht zwangsweise nur beim Penis verwendet werden – auch Sexspielzeug hat es beim Eindringen etwas leichter, wenn es zuvor mit Gleitgel eingerieben wurde.

Kokosöl hat den Vorteil, das wenn der Geschmack mit ins Spiel kommt, dieser nicht unangenehm und künstlich ausfällt, sondern angenehm lecker.

Auch die Masturbation wird durch den Einsatz von Gleitgel zu einem ganz besonderes Ereignis, welches dann nicht nur als Druckablass fungiert. Durch die verminderte Reibung dauert die Selbstbefriedigung deutlich länger und ist deshalb auch deutlich intensiver als ohne Gleitgel.

Fazit: Kokosöl die gut reichende Gleitgel Alternative

Kokosöl kann tatsächlich als sehr gut riechende Gleitgel Alternative dienen. Die Vorteile sind zahlreich. Der Nachteil das es nicht in Verbindung mit Sexspielzeug oder Kondomen aus Latex verwendet werden sollte, darf allerdings nicht vergessen werden.

Quellen, wissenschaftliche Studien & Literatur:
  1. So wirkt sich Kokosöl auf Ihr Sexleben aus – freundin.de
  2. Kokosöl – Wikipedia

Fotos: Shutterstock.com